Willkommen bei der Emsländischen Landschaft

Niedersachsen dreht auf - Neues Corona-Sonderprogramm für Solo-Selbstständige und Kultureinrichtungen

Das Land Niedersachsen hat ein neues Programm zur Förderung der Solo-Selbständigen in der Kultur aufgelegt. Insgesamt 10.000.000 € stehen dafür landesweit zur Verfügung. Das Programm mit dem Titel „Niedersachsen dreht auf“ schließt öffentlich-rechtliche Körperschaften von der Förderung aus und beschränkt sie auf juristische Personen des Privatrechts sowie natürliche Personen; Gemeinnützigkeit ist keine Fördervoraussetzung. Kommunale und kirchliche Einrichtungen werden daher nur an der Förderung teilhaben können, wenn diese über einen Förderverein o. ä. durchgeführt wird. Es gilt eine Bagatellgrenze von 1.500 €. Anträge können je nach Förderlinie ab sofort oder in Kürze gestellt werden.

Grundbedingung ist, dass die beantragenden oder beauftragten Solo-Selbständigen aufgrund der COVID-19-Pandemie im Zeitraum ab März 2020 von den pandemiebedingten Einschränkungen betroffen waren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Corona-Sofortprogramm

Das Land Niedersachsen (Ministerium für Wissenschaft und Kultur) und die Landschaften und Landschaftsverbände in Niedersachsehn helfen Kulturvereinen und gemeinnützigen Kultureinrichtungen, die durch die Covid-19-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind: Das Land gewährt „Billigkeitsleistungen“ als Beihilfen für Kultur und die Erhaltung des kulturellen Erbe. Mit den Hilfen, die als nicht rückzahlbare Zuschüsse gewährt werden, sollen wirtschaftliche Folgen der Pandemie gemildert werden. Mehr Informationen finden sie hier. Die Antragsunterlagen stehen unter Förderanträge & Downloads zur Verfügung.

Niedersächsisches Investitionsprogramm für kleine Kultureinrichtungen

 Um kleine Kultureinrichtungen zielgerichtet zu unterstützen, hat das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) ein 2,5 Millionen Euro umfassendes Investitionsprogramm auf den Weg gebracht. Davon werden 1,5 Millionen Euro direkt über die Landschaften und Landschaftsverbände vergeben; eine Million Euro vergibt das MWK. Mehr Informationen finden Sie hier. Die Antragsunterlagen für Anträge an die Emsländische Landschaft stehen unter Förderanträge & Downloads zur Verfügung.

Aktuelle Mitteilung an alle Kulturschaffenden im Emsland und der Grafschaft Bentheim:

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kulturschaffende,

wir stellen Ihnen hier Informationen des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sowie des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) zur Verfügung, die Ihnen angesichts der gegenwärtigen Epidemie mit ihren Folgen auch für den Kulturbetrieb und die Kultureinrichtungen vielleicht hilfreich sein können. 

Niedersachsen schürt Hilfspaket für Künstlerinnen und Künstler. Thümler: "Wir helfen schnell und unbürokratisch"

und: Informationen zum Soforthilfe-Programm Niedersachsen

 

 Außerdem bieten mehrere BKM-Förderprogramme Unterstützung an. Informationen zu diesen Programmen finden Sie hier und hier.

 


Die Emsländische Landschaft e. V. für die Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim fördert kulturelle Bildung, kulturelles Leben sowie regionalbezogene Forschung in all ihren Facetten. Was bedeutet das konkret? Im Wesentlichen befasst sich der Verein mit zwei Schwerpunkten.

Regionale Kulturförderung

Die Kulturförderung richtet sich an Künstler und Kulturschaffende, Vereine, Gruppen und auch Einzelpersonen. Kurz: an jeden, der sich durch kulturelles oder künstlerisches Engagement in der Region hervortut. Durch Künstlerstipendium und Schülerpreis und Landschaftsmedaille hat die Emsländische Landschaft vielerlei Möglichkeiten, kulturelle Vielfalt zu fördern und zu entwickeln. Dabei setzt das zur Landschaft gehörige theaterpädagogische Zentrum in Lingen kulturpädagogische Akzente.

Landesgeschichtliche Forschung und Familienforschung

Namhafte Wissenschaftler und Experten haben sich mit interessierten Bürgern zu Fachgruppen und Arbeitskreisen zusammengeschlossen und erörtern wissenschaftliche Fragestellungen mit regionalem Bezug. Beispielsweise konnte der Arbeitskreis Geschichte bereits 24 Bände der Schriftenreihe „Emsland/Bentheim. Beiträge zur Geschichte“ veröffentlichen. Diese und weitere Bücher können unter "Publikationen" online bestellt werden.

In diesem Sinne: Veel Spaaß un munter hollen!

 
Artikel anfordern