Aktuelles

Aktuelles auf einen Blick

Wärfinnen - Auf der Suche nach verlorenen Wörtern

„Wärfinnen“ heißt ein besonderes Projekt, das an der Ludgerusschule Rhede (Ems) im aktuellen Schulhalbjahr in Kooperation mit der Kunstschule Zinnober umgesetzt wurde. Initiiert und gefördert wurde das Projekt von der Emsländischen Landschaft.

Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft „Kinner prootet Platt“ hatten sich 12 Kinder der dritten und vierten Klassen gemeinsam mit ihrer AG-Leiterin Edeltraud Wotte das Ziel gesetzt, fast in Vergessenheit geratene plattdeutsche Worte „wiederzufinden“ und in die Öffentlichkeit zu tragen. „Stoppelköppken“ und „braien“ sind dabei nur zwei der von den Kindern zahlreich ermittelten Wörter. Diese wurden mit Hilfe des Künstlers Ingo Heintzen durch Siebdruck auf Papier gebracht. Hiermit wurden anschließend zwei Litfaßsäulen an der Straße „Hogesand“ und direkt vor der Ludgerusschule am Marktplatz der Einheitsgemeinde beklebt. Letztere errichtete die Gemeinde Rhede extra für die besondere Aktion.

Nun präsentierten die Kinder die Ergebnisse ihrer wochenlangen Arbeit der Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann und dem Präsidenten der Emsländischen Landschaft, Hermann Bröring, in der Ludgerusschule und weihten die Litfaßsäule vor der Schule ein. Passend dazu führte die didaktische Leiterin der Ludgerusschule, Christel Osteresch, gemeinsam mit den Schülern der Klasse 4b ein kurzes rhythmisches Theaterspiel zu den „wiedergefundenen“ Worten auf.

Artikel anfordern