Landschaftsförderpreis Vier gewinnt

Landschaftsförderpreis

Mit dem Landschaftsförderpreis der Emsländischen Landschaft e. V. können regionale Nachwuchskünstler und junge Kulturschaffende ausgezeichnet werden, die sich durch herausragende Leistungen im Bereich Kunst und Kultur hervorgetan haben.
Die Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert und kann an einzelne Personen oder Gruppen vergeben werden. Das Vorschlagsrecht obliegt den Mitgliedern des Vorstandes, des Beirates und der Mitgliederversammlung.

Die ersten Preisträgerinnen, Birte Gövert aus Wilsum und Merle Ukena aus Neuenhaus, haben 2009 das plattdeutsche Kinderbuch "Den klainen Könningssönn. En Bilderbook up Platt" verfasst und illustriert. 2011 ging die Förderung an das Vokal-Quartett "Vier gewinnt" aus Neuenhaus.

Artikel anfordern