Arbeitskreis Familienforschung

1980 gegründet, gehören dem Arbeitskreis Familienforschung der Emsländischen Landschaft e. V. (AFEL) mittlerweile rund 130 Genealogen aus der Region sowie aus den benachbarten Gebieten an. Ihr Arbeitsfeld umfasst das Emsland, die Grafschaft Bentheim und das niederländische Grenzgebiet.

Die Mitglieder treffen sich regelmäßig zu Vortrags- und Gesprächsveranstaltungen in der Bibliothek des Emsländischen Heimatbundes in Meppen. Hier tauschen "alte Füchse" und Anfänger Erfahrungen aus und geben einander Hilfestellung bei der Ahnenforschung. Außerdem erhalten die Mitglieder des Arbeitskreises quartalsweise die Zeitschrift "Emsländische und Bentheimer Familienforschung" (EBF) mit hilfreichen Artikeln, Suchanfragen oder Ahnenlisten anderer Mitglieder.
Über die Arbeit des AFEL ist ein Beitrag in der Zeitschrift Use Land & Lüü erschienen.

Im Januar 2016 traf sich der Arbeitskreis Familienforschung zu seiner 100. Vorstandssitzung. Einen Bericht finden Sie hier.

Ausführliche Informationen gibt die Homepage des Arbeitskreises Familienforschung.

 

Am 9. Oktober 2015 fand eine Ahnen- und Bücherbörse in der Halle IV in Lingen statt, im Jahr darauf am 21. Oktober 2016 auf Gut Altenkamp. Mehrere genealogische Arbeitskreise aus der Region Emsland/Bentheim standen den vielen Interessierten mit Rat und Tat zur Seite. Die nächste Ahnen- und Bücherbörse soll im Herbst 2017 im neuen Kreisarchiv in Nordhorn stattfinden.

Artikel anfordern