Aktuelles

Aktuelles auf einen Blick

Jan Malte Immink mit Schülerpreis ausgezeichnet

Mit dem Schülerpreis für Kultur und Geschichte zeichnete die Emsländische Landschaft im Rahmen einer Feierstunde am 19. Mai den Schüler des Burg-Gymnasiums Bad Bentheim, Jan Malte Immink, aus.

Der Schülerpreis wurde in diesem Jahr bereits zum dritten Mal verliehen, erstmals waren unter den eingesendeten Arbeiten auch Beiträge von Schülerinnen und Schülern aus der Grafschaft Bentheim.

Jan Malte Immink überzeugte die Jury, bestehend aus den Kreisarchivaren Christian Lonnemann (Grafschaft Bentheim) und Heiner Schüpp (Emsland), dem Stadtarchivar Mirko Crabus (Lingen), Hubert Titz (Kulturamt Grafschaft Bentheim) und Martin Koers (Geschichtsbüro Heureka). Die Arbeit Imminks basiert vorrangig auf einer Auswertung der 1995 von Gerd Steinwascher herausgegebenen Quellenedition „Gestapo Osnabrück meldet... Polizei- und Regierungsberichte aus dem Regierungsbezirk Osnabrück aus den Jahren 1933 bis 1936“. Die Edition bietet eine ausgezeichnete Quellengrundlage zu Fragen des politischen Widerstands, zum Verhalten der Kirchen gegenüber dem NS-Staat und zur Situation weiterer Glaubensgemeinschaften. Jan Malte Immink beschreibt in seiner Arbeit die Situation der katholischen Kirche und des politischen Katholizismus sowie die der evangelischen Kirche, hier mit besonderer Berücksichtigung des „Kirchenkampfes“. Dies bringt er in Zusammenhang mit den Aussagen der Berichte der Nationalsozialisten, auch unter Aufführung von Originalzitaten.

Weitere Wettbewerbsbeiträge kamen von der BBS Nordhorn (Gruppenarbeit mit dem Titel "Auf den Fußstapfen unserer Vorfahren"), dem Gymnasium Papenburg (Julia Nüßmann: Neulehe - gewachsen aus dem Moor), der BBS Lingen (drei Gruppenarbeiten zu den Themen "Milch", "Fairtrade" und "Treibhausgase"), der BBS Papenburg (drei Gruppenarbeiten zu den Themen "Rastdorf", "Gedenkstätte Esterwegen" und "jüdischen Familien in Werlte"). Eine weitere Arbeit kam aus der Schülerschaft des Burg-Gymnasiums (Lars Eilering und Nils-Peter Stonjek: Die Reformation in der Grafschaft Bentheim und ihre Auswirkungen auf das Gemeindeleben).

Der Schülerpreis der Emsländischen Landschaft ist mit 500 Euro dotiert und wird jährlich verliehen.

 

 

Artikel anfordern